Kurzgeschichten gesucht - Edition Paashaas Verlag

Edition Paashaas Verlag
Edition Paashaas Verlag
Direkt zum Seiteninhalt
Kurzgeschichten gesucht

Anthologie Weihnachten 2020
Diese Geschichten haben es ins Buch geschafft:

Katzenweihnacht: Andrea Rohn
Weihnachtsfreuden, Weihnachtsleiden: Anja Kubica
Moderne Weihnachten: Björn Wulkop
Das Problem mit dem Tannenbaum: Brigitte Kemptner
Leas Weihnachtsfest: Brigitte Kemptner
Fröhliche Weihnachten: Christa Reusch
Blinddate an Heilig Abend: David Röthle
Weihnachtshelfer in Nöten: David Röthle
Besinnliche Zeit: Dörte Müller
Zweimal Kofi: Gerwine Ogbuagu
Der Duft der Weihnachtszeit: Gisela Witte -Bauer
Smart Christmas: Jessica Pietschmann
Mein digitales Weihnachten: Laura Osterheld
Weihnachten ist das, was du daraus machst: Laura-Luisa Neitz
Das Casting der Tiere: Maiken Brathe
Die quälende Frage: Marena Stumpf
Weihnachtsstress: Marena Stumpf
Moderne Zeiten am Nordpol: Margit Günster
Ronja und Julia: Martina Kast
Weihnachtsgeschichte: Raymonde Graber-Schiltz
Der Tag an dem die Menschen schweigen: Renate Buddensiek
Notruf nach Ibiza: Renate Buddensiek
Der  Zollstock: Rita Falkenstein
Von der Kunst des Weihnachtsplätzchenbackens: Ursula Reppmann
Die Weihnachtszeit: Veronika M. Dutz
Adventsüberraschung: Wolfgang Rödig
Maries Weihnachtswunder: Nina Sock
Was zu sehen ist: Renate Habets
… wie grün sind deine Blätter: Olaf Lahayne

Bitte sendet uns so schnell wie möglich eine kurze Autorenbeschreibung, maximal 5 Zeilen!


Ausschreibung: Kurzgeschichten gesucht - Thema:  
Moderne Weihnachtszeit
 
Der Edition Paashaas Verlag sucht Autoren und Newcomer für eine Anthologie zum Thema Moderne Weihnachtszeit.
Wir suchen unterhaltsame Begebenheiten mit einer gehörigen Portion Herzlichkeit.  
Alles ist erlaubt; Hauptsache, es bringt die Leser in  Vorweihnachtsstimmung und beinhaltet Geschichten mit aktuellem Zeitgeschehen ...

Die  Geschichten sollten fröhlich, unterhaltsam und/oder auch  lustig-spannend sein, jedoch nicht pornografisch, politisch oder  religiös.
Alle Geschichten sollen sich mit dem Thema Weihnachten beschäftigen und einen möglich aktuellen Bezug haben.  Onlinedating auf dem Weihnachtsmarkt? Verunglückter Rückflug wegen Virusinfekt? Eine Weihnachtsnacht als Feuerwehrmann? Mord am 3. Advent? Der Fantasie sind kaum Grenzen gesetzt, solange alles im Hier und Jetzt spielt und irgendwie mit der Vorweihnachtszeit zu tun hat.
 
Bitte senden Sie uns Ihre Geschichte ausschließlich per Email als DIN A4-Word-Datei.
Jede  Geschichte sollte mindestens 5000 und maximal 20000 Zeichen inklusive  Leerzeichen umfassen, also ca. 3 - 10 DIN A4 Seiten und noch nicht in  einem anderen Buch erschienen oder irgendwo im Internet veröffentlicht  sein.
Es können diesmal auch moderne Gedichte eingereicht werden. (Zeichenzahl ist hier beliebig!)

Die besten Einsendungen werden in der Anthologie veröffentlicht.
Pro Autor dürfen ab sofort bis zum 01.08.2020 maximal  zwei Texte eingereicht werden; entscheidend für die Aufnahme in die  Anthologie ist allein die Qualität des jeweiligen Textes, nicht seine  Länge. Nach der Auswahl durchlaufen alle Geschichten, die gedruckt  werden sollen, ein ausführliches Lektorat. Um die korrekte  Rechtschreibung und Gestaltung kümmern wir uns, also keine Angst vor  Fehlern, auf die Handlung kommt es an ... Dennoch wäre es gut, wenn Sie  wenigstens ein Mindestmaß an korrekter Rechtschreibung aufbringen :-).

Ein  Honorar kann für den Abdruck leider nicht gezahlt werden, aber jeder  veröffentlichte Autor kann mehrere Exemplare zum Autorenrabatt (20 % auf  den Verkaufspreis plus Porto DHL) erwerben.
Eine Kurzbeschreibung zum Autor wird im Buch ebenfalls abgedruckt.
Freiexemplare können bei diesem Projekt jedoch nicht herausgegeben werden an die Autoren.

Mit der Einsendung Ihrer Geschichte erklären Sie sich ausdrücklich auch mit der Veröffentlichung einverstanden.

Die Veröffentlichung ist für November 2020 geplant.
Ein Kindle-Ebook wird zu diesem Zeitpunkt ebenfalls veröffentlicht.

Ihre Kurzgeschichten richten Sie bitte an: info@verlag-epv.de mit dem Betreff: Moderne Weihnachten.

Ich freue mich auf Ihre Einsendungen.
Alle Infos zu unserem Verlag und unseren bisherigen Anthologien finden Sie auf www.verlag-epv.de.

Bild: Pixabay
Heiter bis stürmisch
15.06.2020: Update: Aufgrund des aktuellen Einbruchs beim Buchverkauf in der Corona-Krise muss dieses Projekt vorerst aus Eis gelegt werden. Wir melden uns, sobald sich die Situation wieder gebessert hat. Vielen Dank für euer Verständnis.


Achtung: Die Entscheidung ist gefallen. Diese Geschichten haben es ins Buch geschafft:
Andreas Kosznitzki: Mord im Fjord
Anja Kubica: Auf die stürmische Art
Anke Schüür: Entscheidung am Meer
Bettina Schneider: Ein Morgen an der Ostsee
Dörte Müller: Die Begegnung
Karin Klasen: Wolkenjagd
Laura-Luisa Neitz: Chic im Schlick
Monika Spiess: Liebe in Guipúzcoa
Peter J. Scholz: Beyond the sea  
Raymonde Graber: Der Diamant
Regina Berger: Heinz und die Fee
Renate Habets: Erst einmal hui, dann wieder pfui
Undine Klipstein: Reynisfjara
Veronika M. Dutz: In den Dünen von Bjerregard
Volker Kosznitzki: Ostfriesenpech
Andreas Niggemeier: Gegner
Olaf Lahayne: Viktoria
Manuela Klumpjan: Gegen den Wind
Wir beginnen nun mit der Korrektur.

Ausschreibung: Kurzgeschichten gesucht - Thema:  Heiter bis stürmisch
 
Der Edition Paashaas Verlag sucht Autoren und Newcomer für eine Fortsetzung unserer beliebten "Heiter bis wolkig"-Reihe.  

Diesmal liegt der Schwerpunkt im Bereich "Wetter am Meer".
Wir suchen unterhaltsame Begebenheiten mit einer gehörigen Portion Sturm, Regen oder Sonnenschein.  Liebesgeschichte? Tiergeschichte? Mord?
Alles ist erlaubt; Hauptsache, es bringt den Leser in die frische Meeresbrise!
Die  Geschichten sollten fröhlich, unterhaltsam und/oder auch  lustig-spannend sein, jedoch nicht pornografisch, politisch oder  religiös.
Alle Geschichten sollen sich mit dem Thema Wetter beschäftigen und am Meer spielen.

Bitte senden Sie uns Ihre Geschichte ausschließlich per Email als DIN A4-Word-Datei.
Jede  Geschichte sollte mindestens 5000 und maximal 20000 Zeichen inklusive  Leerzeichen umfassen, also ca. 3 - 10 DIN A4 Seiten und noch nicht in  einem anderen Buch erschienen oder irgendwo im Internet veröffentlicht  sein. Es können diesmal jedoch KEINE Gedichte eingereicht werden.

Die besten Einsendungen werden in der Anthologie veröffentlicht.
Pro Autor dürfen ab sofort bis zum 30.04.2020 maximal  zwei Geschichten eingereicht werden; entscheidend für die Aufnahme in  die Anthologie ist allein die Qualität des jeweiligen Textes, nicht  seine Länge. Nach der Auswahl durchlaufen alle Geschichten, die gedruckt  werden sollen, ein ausführliches Lektorat. Um die korrekte  Rechtschreibung und Gestaltung kümmern wir uns, also keine Angst vor  Fehlern, auf die Handlung kommt es an ... Dennoch wäre es gut, wenn Sie  wenigstens ein Mindestmaß an korrekter Rechtschreibung aufbringen :-).

Ein  Honorar kann für den Abdruck leider nicht gezahlt werden, aber jeder  veröffentlichte Autor kann mehrere Exemplare zum Autorenrabatt (20 % auf  den Verkaufspreis plus Porto) erwerben. Eine Kurzbeschreibung zum Autor wird im Buch ebenfalls abgedruckt.
Freiexemplare können bei diesem Projekt jedoch nicht herausgegeben werden an die Autoren.

Mit der Einsendung Ihrer Geschichte erklären Sie sich ausdrücklich auch mit der Veröffentlichung einverstanden.
Die Veröffentlichung ist für Sommer 2020 geplant.
Ein Kindle-Ebook wird zu einem späteren Zeitpunkt ebenfalls veröffentlicht.

Ihre Kurzgeschichten richten Sie bitte an: info@verlag-epv.de mit dem Betreff: Heiter bis stürmisch.

Ich freue mich auf Ihre Einsendungen.
Alle Infos zu unserem Verlag und unseren bisherigen Anthologien finden Sie auf www.verlag-epv.de.

Bild: Pixabay
Created with
WebSite X5
Zurück zum Seiteninhalt