< DER KLEINE RABE SOCKE 2 – DAS GROSSE RENNEN
07.03.2016 11:01 11:01 Alter: 3 Years
Kategorie: Ausflug und Reise, Urlaub mit Hund

De Hoge Veluwe

Ausflug mit Hund in den Nationalpark der Niederlande. Ein Naturerlebnis für die ganze Familie.


Natur pur – und noch mehr Natur!
Der Nationalpark De Hoge Veluwe ist ein ganz besonderes Erlebnis für alle Naturliebhaber. Hier findet man nahezu alle Landschaften der Niederlande, mit Ausnahme des Meers. Wald, Heide, freie Felder und eine herrlich sandige Dünenlandschaft lassen das Herz eines jeden Naturliebhabers höher schlagen.

Einfach mal die Seele baumeln lassen, Tiere in ihrer normalen Umgebung beobachten, das Vögelgezwitscher genießen oder den Blick über die herrliche Natur schweifen lassen.  Das Besondere an diesem Park sind die Naturbelassenheit und die Vielfältigkeit der Landschaften.
Wir durften Anfang März 2016 ein ganz besonderes Naturspektakel erleben:  Sand mit Schnee  ist wirklich ungewöhnlich! De hoge Veluwe  ist ganzjährig geöffnet und bietet zu jeder Jahreszeit einen ganz besonderen Reiz.

Der Park lässt sich auf unterschiedlichste Weise erkunden: per Fuß, per Fahrrad oder gar per Auto kann man sich hier den ganzen Tag aufhalten und das Erlebnis Natur so richtig genießen. Für die Besucher stehen 1800 weiße Fahrräder zur Verfügung. Radwege sind von den normalen Wanderwegen getrennt, sodass den unbeschwerten Genuss nichts stören kann. Viele Bänke überall im Park laden zum längeren Verweilen oder zum Picknick ein. Die wenigen Restaurants im Park sind außerhalb platziert, sodass sie das Erlebnis Natur nicht beeinträchtigen.

Auch kommen hier Historiker und Kulturliebhaber auf ihre Kosten. Mehrere Museen und das Jachthuis Sint Hubertus bieten kulturelle Highlights. Wir haben uns bei unserem Besuch jedoch mehr auf die Natur konzentriert und können daher hierzu nicht allzu viel berichten. Doch das alles lässt sich auf der Homepage gut nachlesen: https://www.hogeveluwe.nl/de/entdecken-sie-den-park.

In diesen Nationalpark sind Hunde erlaubt – und sie kommen wahrlich bei ihrem Besuch voll und ganz auf ihre Kosten. Denn die Weite der Anlage ist unbegreiflich. Hier kann man sich ohne Probleme einen ganzen Tag aufhalten und hat mit Sicherheit noch nicht alles erkundet. Die Abwechslungsvielfalt der einzelnen Gebiete ist mehr als beindruckend und sorgt immer wieder für staunende Gesichter und  sinnliche Momente im Einklang mit der Natur.
Wer länger verweilen möchte, kann auch den Naturcampingplatz buchen und hier seinen Urlaub verbringen. Langeweile ausgeschlossen!

Einige wichtige Zahlen

    1.800 Weiße Fahrräder
    5 Fledermausarten
    5000 Hektar Natur (eingezäunt) + 400 Hektar außerhalb der Zäune
    3200 Hektar Wald
    2100 Hektar Heide
    60 Hektar Flugsand
    43 Kilometer Radweg
    50 Parkführer (im Jagdhaus St. Hubertus)
    4 Fahrradreparateure
    7 Wildbeobachtungsposten
    5 Rollstuhlfahrräder
    350 aktive Freiwillige
    2100 Mitglieder des Vereins Freunde De Hoge Veluwe
    Drei Eingänge: Hoenderloo, Otterlo und Schaarsbergen
    50 Weiße Schlitten
    Jährlich 30.000 Besucher Jagdhaus St. Hubertus

Auch für Menschen mit Behinderung ist der Park gut besuchbar, denn viele Wege sind auch per Rollstuhl oder Rollator befahrbar und führen trotzdem mitten durch die herrlichen Landschaften.

Die Eintrittsgelder gehen komplett in den Erhalt des Parks. Denn dieser befindet sich im Privatbesitz und wird fast gar nicht staatlich unterstützt.

Erwachsene zahlen pro Tag 9,15 € inklusive der unbegrenzten Fahrradnutzung. Außerdem gibt es viele Kombitickets, wenn Besucher die kulturellen Möglichkeiten nutzen möchten. Der Park ist ganzjährlich geöffnet! Von den Autobahnen A1, A12 und A50 aus folgen Sie den Schildern ‘Park Hoge Veluwe’. Sie gelangen dann automatisch zu einem der 3 Parkeingänge Otterlo, Hoenderloo oder Schaarsbergen in der Nähe von Arnheim.

Unser Fazit: Ein herrlicher Ausflug für die ganze Familie, auch oder gerade mit Hund! Hier kann man Natur auf schönste Art und Weise erleben und richtig entspannen ohne gelangweilt zu sein. Abenteuer und Ruhe genießen, einfach mal abschalten und den Blick in die Ferne richten – im Nationalpark De Hoge Veluwe ist dies zu jeder Zeit bestens möglich.

Alle Infos finden Sie hier:
https://www.hogeveluwe.nl/de